Klostertaler (Die Jungen) - LIVE MiniDisc Neu

Klostertaler (Die Jungen) - LIVE MiniDisc Neu Klostertaler (Die Jungen) - LIVE MiniDisc Neu
  • sofort verfügbar
  • ArtikelNr.: MD 575255
  • Versandgewicht: 0,10 kg
  • Artikelgewicht: 0,10 kg
  • Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
  • Unser Preis : 8,99 €
  • inkl. 20% USt., zzgl. Versand (Standard)
Wird geladen ...

Hersteller:
Herkunft:
Sprache:
Zustand Gesamt:
Genre / Stil:
Besetzung:
Format:
Bundesland:
Region:
Interpret:

Beschreibung

Tonträgerformat: MD (MiniDisc)
Anzahl der Tonträger: 1
Label: TYROLIS MUSIC
Veröffentlichung: 19xx
Genre: Volkstümliche Musik
Herkunft: Vorarlberg, Österreich

Die Jungen Klostertaler - LIVE
Grand-Prix-Sieger
incl. dem Hit "Koa Hiatamadl"

1. Willkommen im Klostertal
2. Den Rucksack auf'm Buckel
3. Pronto Giuseppe
4. Lieber ledig und frei
5. Heut ist der Teufel los
6. Silberfäden
7. Ein Mann ist keine Maschine, ein Mann ...
8. Franz, fahr net nach San Franzisko
9. Wir sind vom Bodensee
10. Die Mädchen aus Schwaben
11. Das Berühren mit den Pfoten ist Verboten
12. Fürstenfeld
13. Mit meinem Roten Cabriolet (Cabriolet)
14. Zwei Herzen, ein Schlag
15. Hey Boy
16. Der Wilde,Wilde Westen
17. Her mit meinen Hennen (Goggala)
18. Bucks-Polka
19. Scusilei & una festa sui prati
20. Herzilein
21. Sierra Madre
22. Koa Hiatamadl
23. An a Wunder hob i g'laubt

Künstler

Die Klostertaler, anfänglich ?Die jungen Klostertaler?, sind eine österreichische Musikgruppe der volkstümlichen Musik. Die Gruppe wurde 1976 von Markus Wolfahrt und Thomas Berthold in Klösterle am Arlberg als "Die Jungen Klostertaler" gegründet. Später kamen Uwe Altenried, Gerhard Gabriel, Wolfgang Maier, Gerhard Tschann, Markus Fend und Dietmar Konzett hinzu. Thomas Berthold und Dietmar Konzett verließen die Gruppe wieder. Dafür kam 2005 André Altenried dazu, der jedoch nur ein Jahr blieb. Jetzt ist wieder Dietmar Konzett als Schlagzeuger tätig. Auch Uwe Altenried, der 13 Jahre als musikalischer Leiter und kreativer Kopf fungierte, verließ die Gruppe Ende 2005. Als Ersatz kam Christian Torchiani.

In den 1980er Jahren erschienen die ersten Tonträger der Band bei Berton Records in Vorarlberg (wurde später durch TYROLIS MUSIC übernommen). 1993 nahm die Gruppe am Grand Prix der Volksmusik teil und erreichte mit An a Wunder hob i g'laubt für Österreich den 1. Platz. Das war der Durchbruch auf dem volkstümlichen Schlagermarkt. Im Jahr 2001 hatte der Sänger der Gruppe Markus Wolfahrt zusammen mit Gottfried Würcher (Nockalm Quintett) und Norbert Rier (Kastelruther Spatzen) die Krone der Volksmusik 2001 erhalten. Die drei Großen der Volksmusik erhielten diese Auszeichnung für das spektakulärste Medienereignis des Jahres 2000.

Die Klostertaler haben bis heute vier Platin-Schallplatten und 17 Goldene Schallplatten (nach österreichischer Zählweise) erhalten. Ferner waren sie Sieger der ARD-Hitparade ?Goldene Eins? und Jahressieger der ARD-Schlagerparade 1996. Im gleichen Jahr erhielten sie die Goldene Stimmgabel.

Zweimal wurden sie für einen Amadeus Austrian Music Award nominiert. Höhepunkte konnten die Klostertaler während ihrer nunmehr 30-jährigen Bühnenkarriere in beachtlicher Zahl erleben. Es gibt kaum eine Auszeichnung, einen Preis oder eine Ehrung in der deutschsprachigen Showszene, die ihnen nicht zuteil wurde.

Frage zum Produkt

Frage zum Produkt
Kontaktdaten

Bewertungen

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

    Kunden kauften dazu folgende Produkte

    Ähnliche Artikel